Willkommen an der Pforte meiner 'Chamber of Arts'.

Als repräsentative Werkgalerie bringt sie die Erzeugnisse aus meinen verschiedenen Betätigungsfeldern an einem Ort zusammen.

 

Neues und Aktuelles:

Copyright 2018: Tabula Rasa; Plakatgestaltung: Eva-Maria Unglaube
Copyright 2018: Tabula Rasa; Plakatgestaltung: Eva-Maria Unglaube

Nach über drei Jahren Arbeit und vielen Rückschlägen ist es nun endlich soweit: Der Dokumentarfilm At Work with Stephan Haimerl ist fertig und feiert am 27. September um 19:00 Uhr seine Premiere im Casablanca Filmkunsttheater in Nürnberg!

 

Wer sich vorab einen Eindruck verschaffen will, darf gerne einen Blick auf unseren Trailer werfen!

01.11.2017

 

Der Dokumentarfilm At Work with Stephan Haimerl befindet sich in seiner finalen Phase und wird derzeit der Farbkorrektur unterzogen, sodass dieses Projekt nach insgesamt nunmehr gut drei Jahren endlich seinem Abschluss entgegensieht.

03.05.2017

 

Seit Mitte Februar beteilige ich mich als Regieassistent an der Produktion des Films Nightfall (DFFB/RBB), der von Josefine Scheffler inszeniert wird.

06.09.2016

 

Beginn mit der Arbeit am Dissertationsprojekt Medienevolutionen in Akteur-Netzwerken am Beispiel der Filmproduktion, in dem - wie der Titel bereits vermuten lässt - die Filmproduktion als Akteur-Netzwerk im Sinne der Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT) betrachtet wird, um insbesondere mediale Prozesse und Artefakte als Elemente sozio-technischer Verflechtungen und andererseits selbst als heterogene Geflechte zu erforschen.

01.08.2016

 

Am 30. und 31. Juli 2016 habe ich meine Arbeiten Der 'Sieger', Hohlkörper II, Hohlkörper III und Hohlkörper IV - triangular sowie Wirrsal III auf dem Kunstfestival Kunstvoll - Art.ist und hier in Erlangen ausgestellt.

01.07.2016

 

Da Roman de Giuli unser Team leider verlassen musste, hat sich die Fertigstellung des Dokumentarfilms At Work with Stephan Haimerl verzögert. Timothy Franks hat glücklicherweise den Schnitt übernommen, sodass das Projekt bis November dieses Jahres zu Ende gebracht werden kann.

23.08.2015


Die Hauptdreharbeiten zum Dokumentarfilm-Projekt At Work with Stephan Haimerl wurden im Mai 2015 abgeschlossen. Einige der Drohnenaufnahmen werden Ende August gemacht und im Oktober stehen uns die finalen Dreharbeiten bevor, während Roman de Giuli (terracollage) bereits am Schnitt des Films arbeitet.

Unter der Rubrik Malerei kann außerdem mein neuestes Gemälde Hohlkörper IV: triangular rezipiert werden.

10.03.2015


Am 21.03. beginnen die Dreharbeiten zum Film At Work with Stephan Haimerl, bei dem ich Regie führe und der von Tibor Baumann (Tabula Rasa Film) produziert wird. Die Vorproduktion befindet sich gegenwärtig in der heißen Phase. Der Film basiert auf der konzeptionellen Grundlage meines Films At Work with Violet Moon und beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen bildender Kunst und Arbeit. Dabei werden wir den Nürnberger Künstler Stephan Haimerl begleiten und erfahren, was es heißt, als Künstler überleben zu wollen ...

08.03.2015


Die Website Erlangen im Krieg: Ein Erinnerungsexperiment des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft ist seit dem 02. März 2015 online. Dort kann der erste Teil meines Comics Lorenz im Dreck rezipiert werden.

01.02.2015

 

Für die kommende Website Erlangen im Krieg: Ein Erinnerungsexperiment, die im Rahmen eines Projektseminars des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft entsteht, arbeite ich derzeit mit Hochdruck an einem Comic zum Ersten Weltkrieg.

Kopfschmerzen I und II
Work in Progress: Kopfschmerzen II

21.11.2014

 

Die Tabula Rasa Film-Produktion A Tale of Vladiwoodstok wird am 30. Januar 2015 Premiere feiern. Bis dahin gibt es noch viel zu tun. Aufbauend auf mein At Work with-Konzept wird gerade in Zusammenarbeit mit Tibor Baumann ein neues Filmprojekt ausgearbeitet. Zudem neigen sich die Arbeiten an Kopfschmerzen II und III ihrem Ende entgegen und auch mein Sorgenkind Hohlkörper IV macht nach einer unerwarteten Wandlung endlich wieder ordentliche Fortschritte.

03.08.2014

 

Seit Ende Juli bin ich als Regieassistent bei der Tabula Rasa Film-Produktion zweier Musikvideos für die Nürnberger Band Vladiwoodstok tätig und übernehme die Leitung der Präproduktion stellvertretend für Regisseur, Autor und Produzent Tibor Baumann, um ihn für seine Arbeit beim "Franken-Tatort" zu entlasten.

Hohlkörper IV, Thorsten Singer, Malerei
Work in Progress: Hohlkörper IV

15.04.2014

 

Das Drehbuchprojekt Glitch musste nun ähnlich wie zuvor Der neue Ekel aufgrund fehlender Finanzierungsmögichkeiten zurückgestellt werden. Dennoch tut sich etwas: 

Gegen Ende April soll die endgültige Version eines weiteren Drehbuchs fertiggestellt werden, dessen Umsetzung gegenwärtig ausgelotet wird.

Die Arbeiten an Hohlkörper III sind nahezu abgeschlossen und der vierte Teil der Reihe schreitet kontinuierlich voran. Zudem überarbeite ich die fast schon vergessene Kopfschmerz-Reihe und habe mit Stillleben I und Stillleben II eine neue Reihe begonnen.

30.11.2013

 

Die Arbeit an Hohlkörper II ist endlich abgeschlossen. Das Gemälde wurde zudem Gegenstand einiger Experimente. Vorab kann die daraus hervorgegangene Variante XI rezipiert werden.

25.06.2013

 

Goldgräber hat auf dem Ki'ta:so-Kurzfilmabend am 24.06.2013 den zweiten Platz gewonnen!

16.06.2013

 

Der von mir inszenierte Kurzfilm Goldgräber wird am 24. Juni auf dem Kitaso-Kurzfilmfestival in Erlangen erstmals öffentlich vorgeführt.

16.06.2013

Die Enzlingbrüder – lassen sich blicken, Christian Horn, nulleinsfoto, enzlingbrueder, Tibor Baumann, Lion Russell Baumann, Michael Starkl
Copyright 2012: Christian Horn, nulleinsfoto.de

Nach gut eineinhalb Jahren Arbeit hat die Tabula Rasa Film-Produktion Die Enzlingbrüder – lassen sich blicken am 8. Juni im Nürnberger Rio-Palast ihre Premiere gefeiert. Die von Tibor Baumann inszenierte Ganovenkomödie wird nun auf diversen Film-Festivals eingereicht – nicht zuletzt, um potentielle Produzenten auf uns und unser Schaffen aufmerksam zu machen. Schließlich wollen wir die Enzlingbrüder im abendfüllenden Spielfilm wiedersehen.

Mehr dazu auf www.tiborbaumann.de

05.06.2013

 

In der Rubrik Malerei kann ab sofort Hohlkörper III Skizze III besichtigt werden!

Tut weh, schmeckt nicht,
man kann's kaum schlucken;
schmeckt bitter, schmeckt nach Blut,
aber nach den Tränen ist der Blick klar.